Während der dunklen Jahreszeit produziert unser Körper vermehrt das Schlafhormon Melatonin – wir sind etwas kraftlos und schlapp. Dieser Zustand begleitet einige bis in den Frühling hinein. Denn obwohl es abends wieder länger hell ist und der Melatoninspiegel sinkt, dauert es eine Weile, bis der Körper sich an die Umstellung gewöhnt hat.

Der beste Tipp gegen Frühjahrsmüdigkeit ist, raus an die frische Luft zu gehen und Sonne zu tanken. Je aktiver Sie sind, desto stärker kurbeln Sie Ihren Kreislauf an. Das Sonnenlicht steigert außerdem die Produktion des Glückshormons Serotonin – wir fühlen uns wacher und aktiver. Schnappen Sie sich Ihr Fahrrad, machen Sie einen ausgiebigen Spaziergang oder rufen zusammen mit Ihren Freunden eine Walkinggruppe ins Leben. Idealerweise nutzen Sie bereits die ersten Sonnenstrahlen am Morgen, um den Organismus auf Trab zu bringen – früh aufstehen lohnt sich!

 

Unsere Tipps für die Erkältungssaison

 

3 Phasen gegen die Erkältung

3 Phasen gegen die Erkältung: Vorbeugen, Bekämpfen, Regenerieren

Im Winter begegnen uns fast jeden Tag Schnupfnasen. Ein starkes Immunsystem hilft, sich selbst nicht anzustecken. Hat es uns doch mal erwischt, können kleine Helfer die Symptome lindern – und uns nach einer Erkältung rasch wieder leistungsfähig machen.   mehr

 

Der ideale Umgang mit Erkältungsviren: Erkältungsknigge

Der ideale Umgang mit Erkältungsviren: Erkältungsknigge

Erkältungsviren lauern derzeit fast überall: Sie können nicht nur durch Husten und Niesen übertragen werden, sondern verstecken sich oft auch auf Treppengeländern, Türklinken und vielen anderen Gegenständen. So tappen Sie nicht in jede Virenfalle:   mehr

 

Superfoods: Nährstoffbomben aus nah und fern

Superfoods: Nährstoffbomben aus nah und fern

Acai, Goji und Chia – was nach exotischen Städtenamen klingt, sind Beeren und Samen, mit jeder Menge Nährstoffen. Sie gehören zu den sogenannten Superfoods. Aaber auch viele regionale Lebensmittel sind auch sehr gesund.   mehr

 

Rosacea: Wie Sie dem Juckreizteufel die Stirn bieten

Rosacea: Wie Sie dem Juckreizteufel die Stirn bieten

Die Rosacea ist eine entzündliche, schubweise verlaufende Hauterkrankung, die sich durch juckende und brennende Hautrötungen im Gesicht äußert, welche sich später auch zu Papeln oder Pusteln entwickeln können.   mehr